Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF
Mit Mut, Ausdauer, den richtigen Kontakten und Talent für Storytelling sei Juliane Eller ein Vorbild für Unternehmerinnen.

Warum Social Media im Weinbau wichtig ist

Zum Frauentag 2021 hat das etwas unkonventionelle, aber lesenswerte deutsche Weinmagazin «Schluck» 25 Persönlichkeiten aufgelistet, welche die önologische Szene prägen und aus der Masse herausstechen. In dieser Gruppe tauchte auch die Winzerin Juliane Eller aus Rheinhessen auf, nicht in der Kategorie «Winzerin», sondern bei den «Influencern». Das ist folgerichtig, denn wohl keine andere Produzentin ist so aktiv auf Social-Media-Kanälen unterwegs wie Eller. Die Begründung der Wahl von «Schluck»: Mit Mut, Ausdauer, den richtigen Kontakten und Talent für Storytelling sei Juliane Eller ein Vorbild für Unternehmerinnen.
Der deutschen Winzerin und ihrem Gut JUWEL Weine folgen auf Instagram inzwischen schon fast 40 000 Personen – ein rekordverdächtiger Wert. Sie postet zudem Beiträge auf Facebook, nutzt Spotify für ihren Podcast YNDA (you never drink alone: Der feucht fröhliche Podcast, der Bekannte zu Freunden werden lässt!). Stets erzählt Eller von ihrem Handwerk, von ihrer täglichen Arbeit und gibt interessante Einblicke, woher der Wein stammt. Gerade in Pandemiezeiten bieten die digitalen Fenster einen guten Draht zu Kunden und Kundinnen. Die Winzerin will vor allem auch ein jüngeres Publikum ins Boot holen und ihm verständlich machen, warum es sich lohnt, mehr als 1,99 € für eine Flasche Wein auszugeben. Für diesen Preis ist es schlicht und ergreifend nicht möglich, einen Tropfen mit einem Qualitätsanspruch zu erzeugen.
Die schönsten Botschaften nützen indessen nichts, wenn der flüssige Inhalt nicht stimmt. Diesbezüglich muss sich Juliane Eller nichts vorwerfen lassen. Sie arbeitet nicht nur nachhaltig in Rebbergen und Keller, sondern legt ebenso grossen Wert darauf, herkunftsbezogene, sortentypische und exzellente Weine zu keltern – erst noch zu einem fairen Preis-/Genussverhältnis. Selbstverständlich kann man all diese Werte über das Internet und Social Media vermitteln, wie das Juliane Eller auf überzeugende Art und Weise beweist. Aber mit Online-Degustationen oder -Shopping entfallen der persönliche Kontakt und die Begegnung. Am Ende des Tages ist ein Besuch auf einem Weingut durch nichts zu ersetzen. Auch diesbezüglich hat die Deutsche keine Berührungsängste: Ihre Kellertüren stehen stets offen – sobald dies die Lage wieder zulässt. Und wer es in der nächsten Zeit nicht nach Deutschland schafft, kann sich mit dem geradlinigen und genussvollen Grauburgunder 2020 aus meiner Edition schadlos halten.
Schliessen
75cl

Grauburgunder Edition Peter Keller Weingut JUWEL Weine

Deutschland, 2020

Durchschnittliche Bewertung: 0.0 von 5 Als Erster bewerten

Der Grauburgunder Edition Peter Keller 2020 von JUWEL Weine ist ein überaus gelungenes Beispiel aus dieser oft verkannten Sorte. Es genügt auch höheren Ansprüchen genügt. Die Trauben für diesen Wein stammen aus verschiedenen Lagen im Dorf Alsheim in Rheinhessen, wo Juliane Eller und ihr Gut zu Hause sind. Für diese Spezialabfüllung hat die Winzerin die besten Partien selektioniert und zu einem trinkfreudigen Weisswein veredelt. Er wird ausschliesslich im Stahltank ausgebaut und spontan mit wilden Hefen vergoren. Der biologische Säureabbau, also die Umwandlung von Apfel- in die Milchsäure, wird bewusst nicht durchgeführt. Das Resultat ist denn auch nicht ein weichgespülter, sondern ein charaktervoller, geradliniger Grauburgunder mit bemerkenswerten Eigenschaften: im Glas helles Gelb, vielschichtiger Duft von gelben Früchten, Kräuter- und leicht mineralischen Anklängen, im Gaumen trocken, mit schöner Frucht, frisch, leicht, rassig, würzig, mit guter Länge, ausbalanciert mit einem schönen Schmelz. Der Grauburgunder ist vielseitig einsetzbar.

Preis
10% ab 6

19.95

Preis pro 10 Zentiliter
2.66/10cl
Aktion nur online gültig