Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Fügen Sie ein Produkt hinzu und starten Sie Ihren Einkauf.

Gesamtsumme

Warenwert:
CHF
Liefergebühren:
CHF

Gesamt:

CHF

Baron de Hoen

Eine idealere geografische Lage für Beblenheim lässt sich kaum finden: Überfall findet man den typischen Charme und die typische Atmosphäre der Region, die Hansi, der berühmte elsässische Zeichner, so gut zu malen wusste – hübsche Fachwerkhäuser, Steintore mit Wappen und ein schöner gotischer Brunnen aus dem 15. Jahrhundert.
In diesem kleinen Dorf mit seinem elsässischen Gleichklang werden das Know-how und die gut gehüteten Winzergeheimnisse seit Generationen von den Vätern an die Söhne weitergegeben.
Im Herzen der elsässischen Rebberge befindet sich an der Weinroute gelegen die Genossenschaft Baron de Hoen. Sie begrüsst Sie im Schloss der Herren von Hoen de Dillenburg aus dem 14. Jahrhundert. Der kleine Ort Beblenheim geniesst dank seiner Bodenstruktur, der Hanglage und der aussergewöhnlichen Sonneneinstrahlung einen hervorragenden Ruf.
Die von unseren Winzern bewirtschafteten Flächen erlauben es uns, eine grosse Auswahl an Rebsortenweinen anzubieten. Ganz egal, ob Sie trockene oder süsse, fruchtige oder mineralische Weine mögen – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Insbesondere in unserem Sortiment von Baron de Hoen.
Seit 1952 kultivieren die Winzer von Beblenheim und den umliegenden Dörfern die Reben und holen gemeinsam das Beste aus ihren Parzellen heraus. Das Know-how wird seit Generationen von den Vätern an die Söhne weitergegeben. Die Winzer gehen respektvoll mit ihren Reben um und kombinieren uralte und moderne Techniken, um die hohe Qualität der Trauben zu garantieren.
Hohe Ansprüche und Qualität sind die Schlüsselwörter. «Wir haben eine Charta ins Leben gerufen, mit der das Terroir und die Eleganz seiner Jahrgänge hervorgehoben werden sollen. Damit möchten wir einen Beitrag an den Umweltschutz leisten.»
Die Cave de Beblenheim setzt sich heute mehr denn je für einen umweltbewussten Ansatz zugunsten der Biodiversität und des respektvollen Umgangs mit der Natur und des Terroirs ein.